Interessante Veranstaltungen und Aktionen:

  • addremove Die Kirchenwahl in Württemberg

    Am 1. Dezember 2019 wählen die rund zwei Millionen wahlberechtigten Mitglieder der Evangelischen Landeskirche in Württemberg neue Kirchengemeinderäte sowie eine neue Landessynode.

    Etwa 10.000 Kirchengemeinderätinnen und Kirchengemeinderäte leiten die etwa 1.244 Kirchengemeinden der Landeskirche zusammen mit ihrer Pfarrerin bzw. ihrem Pfarrer. Und die 90 ebenfalls zu wählenden Landessynodalen bestimmen den Kurs der gesamten Kirche auf landeskirchlicher Ebene mit.

    Wichtig, so der Landesbischof July, sei die Unterstützung durch eine breite Wahlbeteiligung: „Jede Wählerin und jeder Wähler unterstützt auf diese Weise unser Kernanliegen in der württembergischen Landeskirche: Dass die Verkündigung des Evangeliums von Jesus Christus in Wort und Tat auch in Zukunft die Menschen im Land erreicht, ihnen hilft, sie ermutigt, sie tröstet.“

    Alle Infos zur Kirchenwahl auf www.kirchenwahl.de

  • addremove Die Wahl in die Kirchengemeinderäte

    Am 1. Dezember 2019 werden in der Evangelischen Landeskirche in Württemberg über 10.000 Kirchengemeinderätinnen und Kirchengemeinderäte gewählt.

    In den Gemeinden der württembergischen Landeskirche ruht die Verantwortung auf mehreren Schultern. Die Pfarrerin bzw. der Pfarrer leiten gemeinsam mit dem gewählten Kirchengemeinderat die Gemeinde. In jeder Gemeinde werden am 1. Advent zwischen vier und 18 Kirchengemeinderäte gewählt. Das Ergebnis der Wahl des Kirchengemeinderats in Ihrer Gemeinde erfahren Sie über Ihr Pfarramt.

    Mehr über die Aufgaben des Kirchengemeinderats auf www.kirchenwahl.de

  • addremove Die Wahl der Landessynode

    Am 1. Dezember 2019 werden nicht nur die Kirchengemeinderäte, sondern auch die Mitglieder für die 16. Württembergische Landessynode gewählt.

    Die Landessynode wird direkt von den Gemeindegliedern gewählt. Sie ist die gesetzgebende Versammlung der Kirchenleitung. Ihre Aufgaben ähneln denen von politischen Parlamenten.

    Die Evangelische Landeskirche in Württemberg ist die einzige Gliedkirche der Evangelischen Kirche in Deutschland, in der die Mitglieder der Landessynode direkt von den Gemeindegliedern gewählt werden (Urwahl). Die Synodalen werden in Wahlkreisen für sechs Jahre gewählt.

    Die Landessynode auf einen Blick auf www.kirchenwahl.de

  • addremove Die Kirchenwahl in unserer Gemeinde

    Geben auch Sie am 1. Dezember 2019 Ihre Stimme bei der Kirchenwahl ab!

    Haben Sie Fragen zur Wahl, die Ihnen auf www.kirchenwahl.de nicht beantwortet werden? Dann wenden Sie sich an unser Pfarramt, Ihren Pfarrer oder Ihre Pfarrerin oder an amtierende Kirchengemeinderätinnen und -räte.

    Auch wenn Sie für die Kirchenwahl kandidieren möchten, stehen wir gerne zur Verfügung! Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren, wir beantworten gerne ganz unverbindlich Ihre Fragen.

    Näheres zu einer Informationsveranstaltung mit dem Thema 
    Kandidieren für den Kirchengemeinderat"
    am Montag, den 30. September 2019 um 19:30 Uhr in Ravensburg finden sie hier.

    Informationen zu den Kandidatinnen und Kandidaten zur Wahl der Landesyndode finden Sie ab Oktober 2019 auf www.kirchenwahl.de.

    Inzwischen können wir Ihnen die Termine und Orte der Kandidatenvorstellung für die Synodalwahl 2019 mitteilen. Die Vorstellungs-Abende beginnen jeweils um 19.30 Uhr in folgenden sechs Mittelzentren unserer beiden Kirchenbezirke:

    Donnerstag, 7. 11. in Biberach, Martin-Luther-Gemeindehaus, Waldseer Str. 18

    Freitag, 8. 11. in Ravensburg, Matthäusgemeindehaus, Weinbergstraße 12

    Donnerstag, 14. 11. in Laupheim, Ev. Gemeindehaus, Schillerstr. 9

    Freitag, 15. 11. in Friedrichshafen, Ev. Gemeindehaus, Scheffelstraße 15

    Dienstag, 19. 11. in Wangen, Ev. Gemeindehaus, Bahnhofplatz 6

    Donnerstag, 21. 11. in Bad Saulgau, Ev. Gemeindehaus, Gutenbergstr. 49

Erzieherinnen / Erzieher gesucht

Wechsel im Pfarramt

Kinderstunde und Kindertreff

Wir starten wieder! Ab 24. September gehen wir in unser drittes Jahr. Unsere Freude ist groß!

Die Anzahl der teilnehmenden Kinder hat sich mehr als verdoppelt. Ab Herbst können wir eine zweite Gruppe starten. Es wird eine Kinderstunde für Vorschulkinder und Erstklässler und eine für Kinder ab der zweiten Klasse geben. So können wir gut auf die besonderen Bedürfnisse und Fähigkeiten der jeweiligen Altersgruppe eingehen. Unser Programm bleibt das gleiche.

Es ist Zeit zum Ankommen, wir singen Lieder, machen Spiele, hören eine Geschichte aus der Bibel und machen hinterher ein Quiz. Natürlich wird gebastelt und fast immer bleibt Zeit für einen kleinen Imbiss.
Jedes Kind ist herzlich willkommen. Einfach vorbeikommen!
Gerne können Sie uns anrufen, wenn Sie Fragen haben (015253660620)

Wir freuen uns auf euch, liebe Kinder und hoffen, dass wir wieder jede Menge Spaß miteinander haben werden.

Bis dahin liebe Grüße,
Heidi Fuhrmann und Tabea Messmer

Zeit der Stille

Zeit für Gott

Zeit für mich

Die Evang. Kirche in Manzell ist immer donnerstags von 18:30 Uhr bis 19:30 Uhr für eine Zeit der Stille geöffnet. Im stillen Dasein, allein oder mit anderen sind Sie eingeladen den Alltag zu unterbrechen, zur Ruhe zu kommen. Auf einem Tisch sind Gebete und Texte als Impulse ausgelegt.
Wenn Sie zu einem anderen Zeitpunkt ein seelsorgerliches Gespräch wünschen, dürfen Sie mich gerne anrufen.
      Pfarrerin Gertrud Hornung (Tel: 41141)

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 23.10.19 | Jüdische Gemeinde lädt zu Kulturwochen

    Vom 4. bis 17. November finden die diesjährigen Jüdischen Kulturwochen statt. Das Motto in diesem Jahr: „In Verantwortung für die Gesellschaft.“

    mehr

  • 23.10.19 | Darth Vader kommt zur Kirchenwahl

    Eine der Hauptfiguren aus „Krieg der Sterne“, der finstere Darth Vader, will an der Kirchenwahl am 1. Dezember teilnehmen. In einem auf YouTube verfügbaren Video landet er auf dem „Todesstern“, um dort seine Stimme abzugeben.

    mehr

  • 23.10.19 | Neuer Rektor an Hochschule für Kirchenmusik

    Der Dirigent und Komponist Thomas Johannes Mandl wird neuer Rektor der Evangelischen Hochschule für Kirchenmusik in Tübingen. Der Senat der zur württembergischen Landeskirche gehörenden Einrichtung hat den 55-Jährigen gewählt.

    mehr